Image 10 of 239

Tiere und Menschen im Zoo Zürich

136855.jpg

Add to Cart Add to Lightbox Download
Tiere und Menschen im Zoo Zürich. Philippinen-Krokodil (Crocodylus mindorensis).

Das Weibchen bewacht den Nisthügel während der Entwicklungszeit der Jungen. Die geschlüpften Jungtiere geben quäkende Rufe von sich, worauf die Mutter die Kleinen aus dem Nest holt. Nach dem Schlupf bleibt die Mutter etwa zwei Monate in ihrer Nähe. Junge Krokodile sind beliebte Nahrung von Wasservögeln, grossen Fischen und Krokodilen.
Das Philippinen-Krokodil ist vom Aussterben bedroht. Man schätzt, dass weniger als 250 Tiere in der Wildnis leben. Der Grund für die Bedrohung liegt in der starken Bejagung in früherer Zeit und in der Zerstörung des Lebensraumes.
Copyright
© lorenzfischer.photo
Image Size
4256x2832 / 7.3MB
Tiere und Menschen im Zoo Zürich. Philippinen-Krokodil (Crocodylus mindorensis).<br />
<br />
Das Weibchen bewacht den Nisthügel während der Entwicklungszeit der Jungen. Die geschlüpften Jungtiere geben quäkende Rufe von sich, worauf die Mutter die Kleinen aus dem Nest holt. Nach dem Schlupf bleibt die Mutter etwa zwei Monate in ihrer Nähe. Junge Krokodile sind beliebte Nahrung von Wasservögeln, grossen Fischen und Krokodilen. <br />
Das Philippinen-Krokodil ist vom Aussterben bedroht. Man schätzt, dass weniger als 250 Tiere in der Wildnis leben. Der Grund für die Bedrohung liegt in der starken Bejagung in früherer Zeit und in der Zerstörung des Lebensraumes.